Experiment 2: … wirkungsvoll eingesetzt …


Nun zu meinem zweiten Experiment. Dass willkürlich bzw. absichtlich falsch eingesetzte Corporate Language schlussendlich zu einem kompletten Chaos führt und höchstens unterhaltsam, aber bestimmt nicht förderlich für die Marke ist, haben wir bereits erkannt. In diesem Fall möchte ich jedoch einen positiven Mehrwert schaffen und bekannte Marken, die zuvor noch kein starkes Wording besaßen, mit einer passenden CL versehen. So können Marken, die bereits eine gute visuelle Grundlage besitzen, noch um eine weitere Komponente, nämlich die sprachliche, vervollständigt werden. Auf diese Weise können Marken noch stärker emotional mit ihren Rezipierenden in Verbindung treten und überzeugen.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *