Themenfindung


In der ersten Phase habe ich mich mit der Findung eines Themas, mit dem ich mich die kommenden Semester beschäftigen will, beschäftigt. Dabei spielten Dinge meines alltäglichen Lebens eine essenzielle Rolle. Thema 3 beispielsweise baut auf meine Bachelorarbeit auf, hingegen Thema 1 entstanden ist, weil ich mit Freund:innen das Karten Spiel “Scharzer Peter Gespielt haben.

1 \\ “Diskriminierende Lehrmethoden und Spiele”

  • Ausgangspunkt: Schwarzer Peter (rassistisch, sexistische Illustrationen und Darstellungen von stereotypischen Rollentypen
  • Sehr einfache Regeln, kann mit Kleinsten bereits gespielt werden. Selbstbeherrschung und Koordinierung eigener Emotionen werden hier gestärkt. 
  • Chance, in diesem Alter bereits schon zu zeigen, dass jeder/jede alles kann
  • Vielleicht Spiel umwerfen? Neues, ähnliches Prinzip 
  • Schwarzer Peter ist jemand mit asozialien Eigenschaften? 
  • „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?“ (rassistischer Hintergrund, Kinder werden dazu erzogen sich vor einer schwarzen Person zu fürchten)
  • Diskriminierungspeispiele aus der Praxis:
  • Jana darf nicht mitspielen, weil sie ein Mädchen ist. Benjamin will nicht, dass die anderen „Schokokeks“ zu ihm sagen, aber sie tun es trotudem. Songül und Murat werden aus der Puppenecke verdrängt, weil sie „so komisch reden“. Zu Dim sagen manche „Schlitzauge“. Über Carlottas Mama haben neulich ein paar Kinder gelacht, weil sie dick ist. Robert wurde noch nie zum Geburtstag eingeladen. Er leidet an Muskelschwäche. 
  • Ein Spiel entwickeln, welches mittels visueller Sprache mit Klischees aufräumt
  • Subtile Normalisierung von Randgruppen 
  • U.a. ist Völkerball diskriminierend und ausgrenzend 
  • Thema Alltagsrassismus! (Ursprung zu Hause)
  • Aufforderung darüber zu reden, eventuell mit den Eltern

Quellen:

https://www.kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/bildungsbereiche-erziehungsfelder/soziale-und-emotionale-erziehung-persoenlichkeitsbildung/1989

https://www.lerntippsammlung.de/lerntipps/lernspiel-26.htm

https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/223901/umgang-mit-kindern-von-neonazis

https://www.tageszeitung.it/2019/07/07/es-ist-diskriminierend/

2 \\ “Selbstwahrnehmung (Dysmorphophobie)”

  • Wie man sich selbst sieht und wahrnimmt. Inwiefern unterscheidet sich das von der Realität?
  • Unterschied Frauen und Männer (Frauen schätzen sich selber immer schlechter ein)
  • Wie würde ich mich selbst darstellen/zeichnen/Installation? (Tool, Baukasten bestehend aus Farben und Formen? Digital oder Analog?
  • Wodurch wird Selbstwahrnehmung beeinflusst? Wichtiger Faktor heute : Social Media. Früher: Zeitschriften und Werbung
  • Snapchat – Syndrom, vorallem junge Mädchen lassen sich nach Gesichtsfiltern umoperieren 
  • Geht automatisch einher mit Selbstwertgefühl 
  • Wie wirke ich tatsächlich auf andere Menschen vs. Wie denke ich, dass ich auf andere Menschen wirke 
  • In Extremfällen: Selbstwahrnehmung ist so verzerrt, dass es zu einer „Ich-Störung“ kommen kann (man ist sich sich selber nicht mehr bewusst – Link)
  • Frauen und Mönner: (…) die Differenz zwischen Selbst- und Fremdeinschätzung ist bei ihnen um rund ein Drittel höher als bei Männern

Quellen:

https://www.brigitte.de/liebe/persoenlichkeit/johari-fenster–wirst-du-richtig-wahrgenommen–12399808.html

https://www.brigitte.de/liebe/persoenlichkeit/selbstwahrnehmung–7-ideen-fuer-eine-bessere-wahrnehmung-12516820.html

https://www.eurapon.de/themen/lexikon-der-krankheiten/gehirn-psyche-und-nerven/ich-stoerungen

https://econtent.hogrefe.com/doi/10.1024//0044-3514.34.3.133

https://www.bildungsspiegel.de/news/frauen-in-beruf-und-karriere/820-studie-frauen-sind-zu-selbstkritisch

3 \\ “Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht”

  • Bewusstsein schaffen. Was brauche ich wirklich?
  • Definition Nachhaltigeit
    länger Zeit anhaltende Wirkung von etwas
    oder: forstwirtschaftliches Prinzip, demzufolge man nicht mehr Bäume fellen darf als Holz nachwachsen kann, stetiger Ausgleich und Balance
  • Evt. App als Nachschlagewerk – interaktiv= 
  • Bereiche: Ernährung, Transport, Freizeitgestaltung, Bildung etc. 
  • Grundlegende Fragestellung? Was brauche ich wirklich?

Dieses Thema habe ich sehr schnell wieder verworfen..


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *