LIEBES (B)LOGBUCH

Nach einigen Startschwierigkeiten, habe auch ich Kurs in Richtung Projektarbeit genommen. Dich, liebes Logbuch, habe ich ebenfalls gerade erst für mich entdeckt und versuche nun meine Erfahrungen, bezüglich der Projektarbeit, wöchentlich mit dir zu teilen. Zuerst möchte ich mich jedoch kurz vorstellen:

Mein Name ist Flo, ich bin gelernter Maschinenbau- & Papiertechniker, habe die HTL bis zur Berufsreifeprüfung und anschließend den Bachelor in Informationsdesign an der FH JOANNEUM absolviert. Zur Zeit befinde mich im Master Studium “Sound Design”. Die Liebe zu Tönen und deren Klang ist als Sohn eines Musikers seit meiner Kindheit tief in mir verwurzelt, wodurch ich mich seit einigen Jahren mit dem Bedienen von Audiobearbeitungsprogrammen beschäftige. Ebenso gerne drücke ich mich Visuell aus und verwirkliche mich beim Erstellen von Bildkompositionen.

Im Bachelorstudium habe ich meine Liebe zum Erschaffen von Bildern und Klängen gestärkt und das Thema “Film” aus so vielen Seiten wie möglich beleuchtet, um zu verstehen was es braucht um als Zuseher auf inhaltlicher, visueller und auditiver Ebene „abgeholt“ zu werden. Ich war Teil einiger Produktionen von Videos und Clips, habe eigene Projekte realisiert und abschließend des Studiums einen Kurzfilm mit einer tapferen 12-köpfigen Crew produziert, um mich schlussendlich mit meinem gesammelten Knowledge meiner größten Leidenschaft und Berufung zu widmen, welche dem Angeln von Set-Ton, sowie dem vertonen von Bewegtbildern und dem Erschaffen von Filmmusik gilt.

Ich freue mich die nächsten 3 Semester von dir begleitet zu werden, meine Erkenntnisse durch dich zu reflektieren und bestenfalls die Entstehung bzw. den Fortschritt meiner Projektarbeit zu dokumentieren.

Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alfred_Jensen_-_Segelschiff_auf_See.jpg

Leave a Reply

Your email address will not be published.