Schwarmsimulation mit SoundParticles

Um einen kleinen Eindruck zu bekommen, wie sich das Produkt möglicherweise anhören könnte, habe ich mit der Software SoundParticles (welche für Studenten und nicht-kommerzielle Zwecke frei zur Vefügung steht) eine Simulation eines Schwarms kreiirt, der sich in einem virtuellen 3D Raum über den Beobachter hinweg bewegt. Praktischerweise kann man in SoundParticles mit wenigen einfachen Klicks die verschiedensten Outputmöglichkeiten auswählen. Ich habe das Projekt nun in Stereo gerendert, aber ebenfalls ein File für die Lautsprecheraufstellung im CUBE des IEM erstellt. So kann ich bei Gelegenheit (falls dieser Lockdown jemals endet) auch die Wirkung in verschiedenen Ambisonic-Klassen testen.

Für die “Partikel” habe ich fünf 30-Sekunden Soundfiles mit Xfer Serum erstellt. Speziell wurde darauf geachtet, dass das Signal möglichst trocken bleibt und sich die verschiedenen Spuren nur leicht im Pitch und Frequenzanteil unterschieden, um eine möglichst homogene, aber doch leicht variierte Masse zu erreichen. Für den Effekt eines schlagenden Flügels verwende ich einen Sawtooth-Layer mit einem relativ schnellen LFO der auf die Volume geroutet wurde (Tremolo) und einem wenige ms kurzen Transienten um mehr Charakter hineinzubringen.

Danach füge ich die Soundfiles in SoundParticles ein und erstelle eine Particle-Group. Dies scheint anfangs etwas kompliziert, da ich erst die Navigation für die Automation lernen muss (welche meiner Meinung auch noch ausbaufähig ist) aber mit etwas tüftelei fliegt mein Schwarm bald durch den 3D Raum. Hier und da noch ein paar randomisierte Parameter hinzugefügt wirkt das Ganze auch schon etwas lebendig und das Ergebnis kann sich auch schon hören lassen.

WICHTIG! Das Soundfile wurde Stereo für Lautsprecher exportiert, darum wird das Erlebnis auf Kopfhörern beeinträchtigt sein.

Es ist möglicherweise noch wichtig anzumerken, dass es sich hier nicht um eine Schwarmsimulation handelt, sondern nur um eine Darstellung mit festen Parametern um sich das auditive Abbild vor Augen (oder eher Ohren) führen zu können.

https://xferrecords.com/products/serum

https://soundparticles.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published.